> Erfolgsgeschichten > Franz (34) und Isabel (32)

Niederösterreich

Wir empfanden sofort Sympathie füreinander

Franz (34, Beamter) lernte über Parship.at Isabel (32, Angestellte) kennen. Ein Spaziergang in den Weinbergen ließ die Herzen der beiden höher schlagen. Die beiden planen bereits ihren ersten gemeinsamen Urlaub.

Herzblatt © iStock.com

„Etliche Freunde und ich kamen bei einem Männerabend auf das Thema Parship zu sprechen. Ein enger Freund von mir erzählte mir, dass ein Arbeitskollege von ihm über diese Seite eine Partnerin gefunden hätte. Natürlich kannte ich die Werbung vom TV, aber es waren ausführliche Gespräche unter Freunden, die mich dazu bewegten, mich bei Parship anzumelden. Ich bin selbst in einem Alter, in dem man nicht mehr so oft in Discos oder auf Partys geht. In der Gewissheit ohne abendliches Fortgehen so schnell keine Bekanntschaften zu machen, meldete ich mich also bei Parship an. Nach dem Fertigstellen meines Profils, sah ich mir gleich meine Partnervorschläge an. Und das waren nicht wenige. Ein wesentlicher Faktor bei meiner Partnersuche war, dass die Entfernung zu meiner Partnerin nicht zu groß ist. Persönlich bin ich nicht der Typ für eine Fernbeziehung. Ich konzentrierte mich daher auf Profile, die in unmittelbarer Entfernung lagen. Ich verschickte und bekam diverse Nachrichten, mal mehr, mal weniger, mal länger, mal kürzer. Wirklich quer durch die Bank. Ich machte mir anfangs auch darüber Gedanken, ob diese Profile alle echt seien, oder die Besitzer der Profile auch wirklich so sind, wie es dargestellt wird. Nach einiger Zeit konnte ich das aber bestätigen. Es gab durchaus das eine oder andere Treffen mit Mitgliedern. Menschen sind sich manchmal sympathisch, und manchmal weniger. Deswegen blieb es auch bei einem Treffen. Und dann kam das Profil von Isabel.

Ich las mir das Profil schätzungsweise hundert Mal durch. Ich schickte ihr eine kurze Nachricht, dass mir ihr Profil sehr gut gefällt, und schaltete meine Fotos für Isabel frei. Nach mehrmaligen Nachrichten tauschten wir unsere Telefonnummern aus. Schließlich verabredeten wir uns für einen Spaziergang in den Weinbergen in Isabels Wohnort. Eine Woche später folgte das zweite Date bei einem Besuch im Museum. Wir empfanden sofort Sympathie füreinander, telefonierten fast täglich und verabredeten uns weiterhin.

Als wir uns besser kennenlernten, sprachen wir natürlich auch über unsere Erfahrungen auf Parship. Sie hatte sehr ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich. Manchmal stolpert man einfach über ein Profil, das einen sehr anspricht und einem gefällt. Und genau auf das muss man warten. Wir sind jedenfalls sehr dankbar darüber, uns auf diesem Weg kennen gelernt zu haben. Das nächste ‘größere Projekt‘ von uns wird ein gemeinsamer Urlaub sein. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Wir drücken allen Suchenden noch fest die Daumen!"

Weitere Erfolgsgeschichten aus Niederösterreich:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Emotionale Abhängigkeit: Konkrete Muster erkennen und lösen

Wie man emotionale Abhängigkeit in der Beziehung erkennt und welche Schritte es gibt, sich davon zu lösen, um endlich wirklich glücklich zu werden. 
Mehr erfahren

Alleinerziehende Mütter: Hilfestellungen & Tipps für die Partnersuche

Alleinerziehende Mütter: Hilfestellungen & Tipps für die Partnersuche

Über eine Viertelmillion Mütter sind in Österreich alleinerziehend. Die Suche nach einem neuen Partner ist nicht immer einfach, wenn die Zeit für Verabredungen fehlt. Wir haben Ideen zum Dating zusammengestellt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)