> Erfolgsgeschichten > Anna (34) und Stefan (33)

Kärnten

Das zweite Date zeigte mir, wo ich hingehöre

Anna (34, Pädagogin) lernte mit Parship.at Stefan (33, Projektleiter) kennen. Trotz der Wetterkapriolen und einem weiteren Verehrer, merkte Anna letztendlich, dass sie nur zu Stefan gehört. Anna hat uns geschrieben (Namen geändert):

Erfolgspaar

"Die Weihnachtszeit ist ja meist turbulent - auch für mich ... und so schaute ich in diesen Tagen nur kurz in meine Mailbox und überflog neue Partnervorschläge. Erst um Silvester herum nahm ich mir für neue Kontaktanfragen Zeit und war schon neugierig, ob der Mann mit sehr ansprechendem Profil auch antworten würde. (Stefans Gedanken zu dieser Zeit: 'Sie schaut immer wieder mein Profil an - warum schreibt sie mir keine Mail?')

Charmant überzeugte er mich mit dem Schicken seiner Fotos, dass ich gleich beim zweiten Mail meine Fotos freigab. (Wo ich sonst damit immer etwas gewartet hatte.) Seine offene, lockere Art zu schreiben, der gleichzeitig der Tiefgang nicht fehlte, war einfach gewinnend - unsere Interessen, Einstellungen und unser Geschmack sehr ähnlich.

Nach einer Woche schlug ich ihm vor, zu telefonieren. Seine Stimme, aber noch mehr sein oberösterreichischer Dialekt war sympathisch - nicht mehr -, wir hatten uns aber sehr viel zu erzählen. Er blieb etwas reserviert, als ich einen Flirtversuch startete. Was mich nicht davon abhielt, es weiter zu probieren.

Das erste Date kam erst nach Hindernissen zustande: Ursprünglich wollten wir einen Ausflug in die Umgebung machen und gemeinsam die Wintersonne genießen - das Wetter spielte nicht mit, und so trafen wir uns in meinem Lieblingscafé. 'In echt' hatte er viel mehr Ausstrahlung als auf den Fotos, seine Stimme war mir näher als am Telefon. Er sprach mir aus dem Herzen, als er mich fragte, ob wir uns wiedersehen wollen.

Wir holten unseren Ausflug nach, und es funkte - trotz (oder gerade wegen) des heftigen Windes und des vielen Schnees. Das Aufwärmen bei einer heißen Schokolade genossen wir beide sehr. Damals befand ich mich in einer ganz neuen Parship-Situation: Ich traf mich noch mit einem anderen Mann, um ihn besser kennenzulernen. (Zuvor blieb es immer bei einem einmaligen Treffen mit Parship-Männern.) Mit ihm verstand ich mich auf freundschaftlicher Ebene sehr gut. Das zweite Treffen mit Stefan zeigte mir aber, wo ich eigentlich hingehöre.

Parship liefert mit seinen Tests, Profilen, MPs, etc. viele Gesprächsanregungen und gleichzeitig viel Freiraum, dass wir uns auf dieser gemeinsamen Basis kennenlernen konnten. Die vielen Gemeinsamkeiten gaben mir Sicherheit und machten mich neugierig auf unsere Unterschiede. Es macht viel Spaß, unsere ähnlichen und doch unterschiedlichen Seiten gegenseitig zu entdecken und liebzugewinnen ... und ich möchte nicht so schnell damit aufhören ;-)"

Weitere Erfolgsgeschichten aus Kärnten:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Emotionale Abhängigkeit: Konkrete Muster erkennen und lösen

Wie man emotionale Abhängigkeit in der Beziehung erkennt und welche Schritte es gibt, sich davon zu lösen, um endlich wirklich glücklich zu werden. 
Mehr erfahren

Alleinerziehende Mütter: Hilfestellungen & Tipps für die Partnersuche

Alleinerziehende Mütter: Hilfestellungen & Tipps für die Partnersuche

Über eine Viertelmillion Mütter sind in Österreich alleinerziehend. Die Suche nach einem neuen Partner ist nicht immer einfach, wenn die Zeit für Verabredungen fehlt. Wir haben Ideen zum Dating zusammengestellt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)